More Website Templates @ TemplateMonster.com | Zerotheme.com

Crazy Stiletto

HISTORY

1983 n.Chr.: Ein schicksalhaftes Jahr. Bis dato war die Welt im allgemeinen, und mein Leben im Speziellen normal, brav, gesittet, anständig und völlig in Ordnung. In der Nacht zum 6. Juni sollte jedoch alles auf den Kopf gestellt werden.

Ich ging wie jeden Abend mit meinem heißen Kakao und meinem Teddy „Purzel“ zu Bett, blätterte noch ein wenig in meinem Lieblingsbuch „Der kleine Muck“ und schlief, mit mir und der Welt im Reinen, zufrieden gegen 21:00 ein. Plötzlich, es muß so gegen Mitternacht gewesen sein, wurde ich durch lautes Donnern aus dem Schlaf gerissen und traute meinen Augen nicht:

Mein Schlafzimmer war grell erleuchtet und ein eisiger Windhauch erfüllte den Raum. „Ganz schön kalt“, dachte ich (nur mit einem Fix und Foxi Pyjama bekleidet) und wollte das weit aufgerissene Fenster wieder schließen, als ich plötzlich einen lauten Knall vernahm und wenig später ein Wesen über meinem Bett schweben sah.

Lange Haare, Vollbart, Lederjacke und tätowiert bis über beide Ellbogen. „Was ist hier los?" ,schrie ich erschrocken. „Wer bist Du?" „Ich bin hier um dir drei Wünsche zu erfüllen" ,sprach das Wesen mit freundlicher Stimme. „Also, meine gute Fee habe ich mir, rein optisch gesehen, ein bißchen anders vorgestellt" „Na, na. Jetzt werd' nicht frech, Willst du die drei Wünsche oder nicht?", schnauzte mich das Wesen an. „Oh ja. Natürlich. 'tschuldigung", antwortete ich hektisch. „Ich möchte:

  1.) Absolut unwiederstehlich für Frauen sein
  2.) Immer im Mittelpunkt stehen, so daß alle zu mir aufschauen
  3.) stinkreich sein."

„O.K." ,meinte das Wesen, „du wirst Sänger einer Rock'n'Roll Band. Somit habe ich dir alle drei Wünsche auf einen Schlag erfüllt." Sprachs und verschwand mit einem gräßlich Lachen. Nach einigen Minuten der Stille dachte ich: „Hmmmm, wird wohl ein Alptraum gewesen sein. Vielleicht war irgendwas in meinem Kakao und...." Plötzlich merkte ich wie mir mit irrsinniger Geschwindigkeit die Haare wuchsen.

Mein Pyjama mutierte zu einem KISS T-Shirt... und da spürte ich Sie - Diese wahnsinnige Potenz, die mich von nun an Zeit meines Lebens zwingen wird (fast) alle Frauen diese Planeten zu befriedigen. Und Ich ging zu meinem Anrufbeantworter. 247 Anrufe. Wow. „Drück auf den Knopf", befahl mir eine innere Stimme. Ich hörte meine Stimme auf dem Ansagetext. „Hello Girls. Hier spricht der automatische Stiletto. Bist du blond - ruf um 14.00 nochmals an. Bist du vollbusig - ruf um 18.00 nochmals an. Bist du Nymphomanin - ruf um 21.00 nochmals an. Bist du eine blonde,vollbusige Nymphomanin - call me anytime. Trifft keine der obigen Beschreibungen auf dich zu - I BIN NET DAHAM. Sprechen Sie nach dem Signalton!" Und dann kamen sie, die Anrufe: „Hallo, hier ist die Sonja....", „Hallo, hier spricht Sabine....", „Hallo ich bin's die Tanja"....,Silvia, Maria, Julia usw. „YES!!!", entfuhr es mir. Lauter Mädels - Und alle wollen sie MICH! -

Außerdem - STILETTO - what a cool name. Ich fand einen Zettel neben dem Telefon auf dem folgende Nachricht zu lesen war: „19.00 Probe, wir holen dich ab.The Godzilla Boys." Aha, Godzilla heißt also meine Band. Pünktlich 19.45 (die anscheinend übliche Verspätung bei Rockmusikern) läutete es an meiner Tür. Ich öffnete und vor mir stand ein Haufen Freaks mit Gitarren, Sticks und ähnlichem Kram. „Wir nehmen deinen Chevy", meinte der Schlagzeuger. „C'mon Man!" Von da an ging es Schlag auf Schlag. Ich wurde der begehrteste Sänger der Szene. Ich wechselte meine Bands wie meine Mädels. GODZILLA; RED HOT; PUSSY; WYLD CHERRY; BALLROOM BLITZ; und wie sie alle sonst noch hießen. '95 dann der Entschluß:
Ich mache meine eigene Band! Mit Thom Caterpillar fand ich einen Musiker, mit dem ich seit jeher Seelenverwandt zu sein scheine. Gemeinsam suchten wir uns noch zwei Typen die zu uns paßten und gründeten die ultimative Rock'n'Roll Band. Der Rest dürfte bekannt sein. (Falls nicht könnt Ihr Euch auf dieser Homepage schlau machen.) Meine Wünsche sind in Erfüllung gegangen. Nur wirklich reich bin ich noch nicht, da höre ich wieder dieses gräßliche Lachen. Hatte mich der Bastard in diesem Punkt etwa belogen?

LINKS:

Stiletto on Facebook

Weitere Inhalte

01.

Thom Caterpillar

On guitar, the fastest man in town...

02.
03.

The Wonderful Sir Martin

On drums, the man, who needs no introduction...

04.

Tommy Young

On bass, half man, half beast...

Für Fotos in Mail- und Web-tauglicher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Bildergalerie.